Home | 2008 | 10 | 27 | Dorfkneipe & Sprachkurs

Dorfkneipe & Sprachkurs

27. Oktober 2008 von pulponair

Vergangenen Samstag hatte ich das Vergnügen einige örtliche Kneipen kennen zu lernen. Im Prinzip ist das nicht anders als bei uns: Man sitzt rum und betrinkt sich. Einziger Unterschied: Ich kann mich auch nüchtern kein Stück unterhalten. Zumindest nicht ohne mich die ganze Zeit tierisch zu konzentrieren und alle 2 Minuten „Wie bitte?“ zu fragen.

Dafuer hab ich ein paar Unterhaltsame Wörter lernen dürfen. Hier meine Favoriten:

Gargelig (adjektiv): Meint verkrüppelt, verkümmert.

Heuwender (substantiv): Depp, Trottel o. Idiot. Ursprüglich bezeichnet man so die landwirtschaftlichen Hilfskräfte, deren Hauptaufgaben darin besteht das Heu, welches auf den Feldern trocknet regelmässig zu wenden. Da dafür offenkundig kein besonderer Interlekt von Nöten ist hat sich daraus eben diese Bezeichnung entwickelt. Im übrigen titulierte man  nicht mich als Heuwender, sondern hauptsächlich die Katze des Hauses (siehe Fotos).

Und hier nun einige weitere Impressionen:

Einen Kommentar schreiben