Home | 2008 | 10 | 27 | Bonjour....

Bonjour….

27. Oktober 2008 von pulponair

… ist eines der wenigen Worte, die ich noch aus dem französich Unterricht errinnere. Ausserdem weiss  ich noch das „bon apettit“ „Guten Apettit“  bedeutet. Warum es diesen Ausdruck überhaupt in der französichen Sprache gibt bleibt, hoffentlich nicht nur mir nach den nächsten Bildern, schleierhaft ;>.

Also mal im Ernst: Schnecken? Ok, die werden vermutlich wie Muschel schmecken. Kann man also durchhaus essen. Froschschenkel? Keine Ahnung schmeckt wahrscheinlich wie alles was man nicht kennt einfach nur nach Hühnchen. Aber aehm „Tetes de lapin“ ? „Kanninchenköpfe“?
Gut, ich hab auch schon Kaninchen gegegessen und ich gestehe: Ja ich mag es, auch wenn es niedlich, klein und hoppelig ist und im lebenden Zustand flauschigerweise nach Wiese riecht.  Aber bitte, wie kann man denn auf die Idee kommen, den kleinen Hopplern den Kopf abzuhacken, das Fell abzuziehn und den Kopf nebst Augen in Folie eingeschweisst direkt neben der Magermilch zu verkaufen?.

Fazit: Schick dein Kind nie zum Milchholen in nem franz. Supermarkt es könnte sein, das es dannach sein Leben lang traumatisiert ist.

Einen Kommentar schreiben