Home | 2008 | 10 | 07 | TYPO3: Custom JS validation für Powermail

TYPO3: Custom JS validation für Powermail

7. Oktober 2008 von pulponair

Wenn es darum geht kompliziertere Formulare halbwegs kompfortabel mit TYPO3 zu realisieren ist Powermail (Hier zu bekommen) die Extension der Wahl. Obwohl das Plugin von Haus aus schon eine Menge JS Validierungen mitbringt gibt es einige Dinge die (noch) nicht gehen. So z.B. JS Validierung von Radio oder Checkboxen. Dem laesst sich allerdings relativ schnell abhelfen.

Sobald die betreffenden Felder wie gewohnt im Plugin angelegt sind, muss einfach eine zusätzliche Validierung hinzugefügt werden. Am einfachsten geht dies, indem man auf der Seite auf der das Plugin platziert ist ein Extension TS Template anlegt und die Validierung hinzufügt:

powermailJS.20 = TEXT
powermailJS.20.value (
Validation.add('powermail_uid176', 
 'Bitte wählen Sie eine Option aus.',
 function(v) {
  if ($('uid176_0').checked || $('uid176_1').checked) {
    return true;
  } else {
    return false;
  }
 }
)

In diese Fall wird die Validierung an alle Felder der Klasse powermail_uid176 gebunden. Die einzelnen Optionen (In diesem Beispiel handelt es sich um zwei Radioboxen) sind via suffix durchnummeriert (xxx_1 usw).

Natürlich lassem sich auf diese Weise diverse weitere Überprüfungen realisieren (z.B. Checkboxen etc).

Voila :)

3 Reaktionen zu “TYPO3: Custom JS validation für Powermail”

  1. Abt Gaiser Blog

    Powermail Conditions in Multipage-Formular…

    Powermail und Powermail Conditions sind hervorragende Erweiterungen zum Umgang mit Formularen in TYPO3, die ich gerne immer wieder einsetze. Mit Powermail Conditions lassen sich abhängig von den Eingaben eines Benutzers weitere Formulaelemente ein- b…

  2. MS

    Warum bin ich nicht überrascht das das wieder mal nicht geht.

    Typo3 ist soo toll!

  3. pulponair

    Vielleicht, weil der Artikel 5 Jahre alt ist? ;).

Einen Kommentar schreiben